Wer in der Stadt wohnt und keine großzügigen Fenster Richtung Süden besitzt, hat vor allem im Winter mit seinen Sukkulenten zu kämpfen. Klar gibt es Arten die mit wenig Licht klarkommen. Aber auf die meisten Arten trifft das nicht zu. Viele Sukkulenten stammen aus warmen Wüstenregionen und sind daher auf viel Licht angewiesen.

Sukkulenten in der freien Natur.

Das Gute ist, dass du nicht auf Sukkulenten verzichten musst, nur weil du in einer dunklen Wohnung wohnst. Es gibt eine ganz einfache Lösung, nämlich Pflanzenlampen. Diese sind nicht teuer und eine Investition die sich definitiv lohnt. Ich habe sie mittlerweile nicht nur für Sukkulenten, sondern für fast alle Pflanzen im Winter im Einsatz. Einige Pflanzen bekommt man zwar auch so durch die kalte Jahreszeit, aber gut schauen sie danach meistens nicht mehr aus. Häufig sind dann zahlreiche Blätter und Triebe abgestorben und die Farbe ist blass.

Ihr habt mir 2 Fragen zu Pflanzenlampen gestellt, die ich im Folgenden beantworten werde. 

Frage: Wie lange sollte ich meine Pflanzenlampe anlassen?

Ich wohne in einer eher dunklen Wohnung, liebe aber Sukkulenten. Da sie mir im Winter aber häufig eingehen oder anfangen gestreckt zu wachsen, habe ich mir jetzt eine Pflanzenlampe gekauft. Wie viele Stunden am Tag soll ich das Licht für meine Sukkulenten anmachen?

Echeveria mit einem schwarzen Stil ist krank.

Antwort:

Pflanzenlampen sind eine hervorragende Anschaffung für deine Zimmerpflanzen. Vor allem wenn du schon feststellen konntest, dass deine Sukkulenten zu wenig Licht bekommen. Das passiert in Deutschland wirklich schnell, da es lange grau und dunkel sein kann.

Sukkulenten haben wie viele andere Pflanzen auch Wachstums- und Ruhephasen. Sehr viele Sukkulenten-Arten ruhen im Winter. Selbst die die im Sommer ruhen, wachsen im Winter langsamer. Während dieser Ruhezeit benötigen sie weniger Licht als die restliche Zeit im Jahr. Trotzdem bekommen sie in Innenräumen im Winter trotzdem zu wenig Licht um gesund zu bleiben. 

Da ich ebenfalls in einer Wohnung in der Altstadt wohne, kenne ich das Problem gut. Ich verwende für meine Sukkulenten ebenfalls im Winter Pflanzenlampen. Normalerweise lasse ich sie 12 bis 14 Stunden lang eingeschaltet. Dadurch versuche ich, einen Sommertag nachzuahmen. In der Nacht mache ich das Licht aus – denn auch im Sommer ist es nicht 24 Stunden am Tag hell. Ich habe damit sehr gute Erfahrungen gemacht. Seither kam es deutlich seltener vor, dass meine Sukkulenten gestreckt gewachsen sind.   

Pflanzenlampen sind perfekt für Sukkulenten im Winter.

Frage: Können Sukkulenten unter Pflanzenlampen ihre Farbe  verändern?

Ich hab weder einen Balkon, noch einen Garten. Daher sind meine Sukkulenten das ganze Jahr über drinnen. Sie bekommen nirgends in meiner Wohnung genug Licht um nicht irgendwann gestreckt zu wachsen oder ganz einzugehen. Daher habe ich mir eine Pflanzenlampe gekauft. Bei einer Freundin verändert sich bei den Sukkulenten im Garten im Sommer immer die Farbe. Einige Sukkulenten bekommen rötliche Blätter, was ich sehr schön finde. Ich hab mir eine Breitband-LED-Weißlicht-Lampe und eine T5-Leichtstofflampe gekauft. Ist es möglich, dass dadurch auch meine Sukkulenten „erröten“?

Sukkulenten können in der Sonne ihre Farbe ändern.

Antwort:

In „freier Wildbahn“ verändern zahlreiche Sukkulenten-Arten ihre Farbe, wenn sie der Sonne in einer bestimmten Intensität ausgesetzt sind. Jedoch gibt es auch andere Möglichkeiten diese Farbveränderung hervorzurufen. 

Klar wird es in Innenräume deutlich schwieriger eine sichtbare Veränderung herbeizuführen. Deine Idee ist aber auf jeden Fall der richtige Ansatz. Eine helle Wohnung oder LED-Pflanzenlampen mit Vollspektrum Tageslicht verhindern nur, dass Sukkulenten nicht gestreckt wachsen und es ihnen gut geht. Allerdings liefern sie nicht genug Rotlichtspektrum. Das führt zum einen dazu, dass Sukkulenten ihre Farbe ändern und zum anderen, dass sie blühen.

Du brauchst somit eine Pflanzenlampe die nicht nur weißes Tageslicht, sondern eine bei der das Verhältnis von Roten und Blauen Licht ausgeglichen ist. Wenn du auf eine der folgenden Pflanzenlampen zurückgreifst, sollte das mit der Farbveränderung, bzw. mit dem erröten deiner Sukkulenten klappen. 

Womit kann ich dir als nächstes helfen? Tippe deine Frage hier ein!

Lerne die speziellen Bedürfnisse der einzelnen Sukkulenten-Typen kennen

Es gibt unglaublich viele verschiedene Sukkulenten und nicht alle haben die gleichen Bedürfnisse und Vorlieben. Daher müssen die einzelnen. Arten auch ganz unterschiedlich gepflegt werden um wirklich gesund sein zu können.

Einige Arten wachsen schnell, andere langsam. Manche sind gerne draußen, andere fühlen sich auch im Inneren wohl.

Hol dir daher bei der Identifikation deiner Sukkulenten Hilfe. Dann kannst du prüfen, was für deine verschiedenen Sukkulenten gut ist und was ihnen schadet!

Dieser Text enthält Affiliate Links
Ihr könnt mich durch den Kauf über die Links finanziell unterstützen
Für euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten

Kaufe passende Produkte:

Empfohlene Beiträge

Noch kein Kommentar, Füge deine Stimme unten hinzu!


Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.