Frage:

Ich möchte, dass meine Sukkulenten so gesund wie möglich sind. Als Dünger würde ich gerne zerbröselte Eierschalen unter die Erde mischen, da dies manchen Pflanzen hilft. Ist das jedoch gut oder schlecht für Sukkulenten? Enthalten Eierschalen zu viel Kalzium für Sukkulenten oder ist es für sie ein guter, natürlicher Dünger? 

Antwort:

Du kannst definitiv Eierschalen zum Düngen deiner Sukkulenten verwenden. Anstatt sie zu zerkleinern, würde ich jedoch vorschlagen, daraus einen Tee zuzubereiten. Wenn du die zerkleinerten Eierschalen verwendest, finde ich, dass es nicht so schön aussieht.

Spüle zu Beginn die Schale gut ab, damit sie vollkommen frei von Eiweiß und Eigelb ist. Gieße anschließend kochendes Wasser über die Schale und lassen sie nun über Nacht einweichen. Am nächsten Morgen kannst du die Eierschale abseihen und deine Sukkulenten mit dem „Eierschalen-Tee“ gießen. Der zusätzliche Kalzium-Schub hilft den Sukkulenten beim Wachsen und Gedeihen. Zusätzlich erhalten die Pflanzen über den Tee Kalium. Ein weiteres Element, dass Sukkulenten zum Glücklichsein brauchen ist Stickstoff. Da sie Stickstoff nicht über die Eierschalen erhalten können, kann es trotzdem Sinn machen, sie zusätzlich ein wenig mit einem herkömmlichen Dünger zu versorgen.

Wenn du dich für klassischen Kakteen-Dünger entscheidest, ist das natürlich auch ok. Achte jedoch darauf keinen Langzeit-Dünger zu verwenden und nicht zu häufig zu düngen, da sonst die Wurzeln verbrennen können. Ein guter Dünger enthält Stickstoff, Phosphor und Kalium in einem ausgewogenen Verhältnis. Ich habe in der Vergangenheit bei Sukkulenten gute Erfahrungen mit den folgenden 3 Düngern gemacht:

Mehr Informationen zum Thema Düngen findest du hier

Womit kann ich dir als nächstes helfen? Tippe deine Frage hier ein!

Lerne die speziellen Bedürfnisse der einzelnen Sukkulenten-Typen kennen

Es gibt unglaublich viele verschiedene Sukkulenten und nicht alle haben die gleichen Bedürfnisse und Vorlieben. Daher müssen die einzelnen. Arten auch ganz unterschiedlich gepflegt werden um wirklich gesund sein zu können.

Einige Arten wachsen schnell, andere langsam. Manche sind gerne draußen, andere fühlen sich auch im Inneren wohl.

Hol dir daher bei der Identifikation deiner Sukkulenten Hilfe. Dann kannst du prüfen, was für deine verschiedenen Sukkulenten gut ist und was ihnen schadet!

Dieser Text enthält Affiliate Links
Ihr könnt mich durch den Kauf über die Links finanziell unterstützen
Für euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten

Kaufe passende Produkte:

Empfohlene Beiträge

Noch kein Kommentar, Füge deine Stimme unten hinzu!


Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.