Frage:

Ich habe verschiedene Sukkulenten-Arten in einem Arrangement zusammen eingepflanzt. Mir gefällt die Kombination sehr gut. Nun frage ich mich jedoch, ob die Pflanzen unterschiedlich viel Wasser benötigen. Wie soll ich das Arrangement gießen, damit es allen Sukkulenten gut geht?

Sukkulenten in einem Arrangement.

Antwort: So gießt du Arrangements mit verschiedenen Sukkulenten richrig.

Arrangements mit unterschiedlichen Sukkulenten sind nicht immer leicht in der Pflege. Wenn du allerdings nur Sukkulenten und Kakteen zusammen eingepflanzt hast, ist das schon einmal ein Vorteil. Die meisten sukkulenten Pflanzen reagieren nämlich deutlich empfindlicher auf Überbewässerung als auf Unterbewässerung. Zudem mögen sie fast alle eine durchlässige, grobkörnige Erde. Trotzdem ist das Gießen eine Herausforderung. Durch Beobachten und vorsichtigen Herantasten musst du mit der Zeit ein Gespür entwickeln, wie häufig du gießen musst.

Der einfachste und sicherste Weg um den Wasserbedarf deiner Sukkulenten zu ermitteln ist, auf die Blätter zu achten. Je dicker diese sind, desto mehr Wasser können sie speichern. Und desto seltener müssen sie gegossen werden. Haben alle Sukkulenten in deinem Arrangement ähnlich dicke Blätter, hast du durch Zufall alles richtig gemacht. Denn dann brauchen alle ähnlich viel Wasser.  

Fettblattrosetten passen gut zu anderen Echeverien und Sedums.

Besser Sukkulenten mit ähnlichem Wasserbedarf kombinieren

Natürlich ist es prinzipiell eine gute Idee, Sukkulenten mit einem ähnlichen Wasserbedarf zu kombinieren. In dem Fall solltest du, sobald die Blätter deutlich dünner werden, gießen. Sukkulenten sollten selten gegossen werden, dann dafür mit viel Wasser. So werden auch die tiefliegenden Wurzeln mit Feuchtigkeit versorgt.

Einfacher wird die Pflege von Sukkulenten in Arrangements, wenn sie in einer gut durchlässigen, speziellen Kakteenerde (hier auf Amazon) eingepflanzt werden. Zudem ist es von Vorteil wenn das Pflanzgefäß ein Abtropfloch besitzt. So kann überschüssiges Wasser einfach abfließen und Staunässe wird vermieden. 

Diese wunderschönen Blumentöpfe haben alle ein Abtropfloch:

So pflegst du Arrangements mit unterschiedlichem Wasserbedarf

Wenn du allerdings bereits Sukkulenten mit unterschiedlichem Wasserbedarf eingepflanzt hast, musst du das Beste daraus machen. Gieße einfach von Zeit zu Zeit nur die Sukkulenten, die häufiger Wasser benötigen. Versuche dann nur so viel zu gießen, dass das Wasser nicht zu den anderen Sukkulenten läuft. Am besten verwendest du dafür eine Gießkanne mit einem dünnen Ausguss.

Hier findest du passende Gießkannen:

Der richtige Standort für gemischte Arrangements

Licht ist ein weiterer, wichtiger Punkt. Wenn du verschiedene Sukkulenten-Arten miteinander kombinierst, musst du einen guten Kompromiss finden. Einige Pflanzen wie Echeverien brauchen sehr viel Licht und kommen mit einem etwas dunkleren Standort nicht klar. Andere Sukkulenten-Arten wie Haworthia fühlen sich im Halbschatten wohler. Bei Hauswurzen kommt noch hinzu, dass sie eine Kälteperiode brauchen, um gedeihen zu können. Die meisten anderen Sukkulenten gehen jedoch bei Temperaturen unter dem Gefrierpunkt ein. Deshalb ist es auch hier wichtig, einen Mittelweg zu finden, mit dem alle Pflanzen in dem Arrangement gut leben können.

Damit du dir also selbst beantworten kannst, was deine Sukkulenten brauchen, musst du erst einmal wissen, welche Sorten du hast. Erst wenn das geklärt ist, kannst du den Lichtbedarf bestimmen und wie oft du gießen musst.

Ich hoffe du hast nicht zu unterschiedliche Arten miteinander eingepflanzt. Bei meinen Pflanzenportraits habe ich daher immer den Punkt „Gute Nachbarn“ mit aufgenommen. So kannst du leichter Arrangements schaffen, wo sich alle Sukkulenten gut vertragen und ähnliche Bedürfnisse haben.

So pflanzt du Sukkulenten richtig zusammen.

Ich wünsche dir gutes Gelingen und hoffe, dass ich dir ein wenig weiterhelfen konnte. Wenn du die richtige Erde verwendest und auf die Blätter deiner Sukkulenten achtest, sollte es schon klappen alle Pflanzen glücklich zu machen!

Zum Schluss noch ein Tipp…

Ich habe einen neuen, 3-teiligen Sukkulenten-Kurs für dich erstellt. Den bekommst du jetzt kostenlos per E-Mail. Darin verrate ich dir die wichtigsten Tipps für den richtigen Umgang mit Sukkulenten. Die Tipps sind leicht umzusetzen und machen deine Sukkulenten glücklich.

>> Klicke hier und trage dich für meinen kostenlosen Kurs an

SICHER DIR JETZT DEN KOSTENLOSEN KURS FÜR SUKKULENTEN:

➤ Bekomme die 3 größten Probleme im Umgang mit Sukkulenten in den Griff

➤  Die Tipps sind einfach umzusetzen, ohne dass du zusätzliches Equipment kaufen musst.

➤ So bleiben deine Sukkulenten gesund und haben ein langes, glückliches Leben (auch wenn du keinen grünen Daumen hast!)

>> Klicke hier und sichere dir deinen kostenlosen Kurs

Das könnte dich auch interessieren:

Dieser Text enthält Affiliate Links
Ihr könnt mich durch den Kauf über die Links finanziell unterstützen
Für euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten

Interessieren dich noch weitere Sukkulenten?

Gib hier einen Namen ein um zu sehen ob wir Informationen dazu haben:

Oder entdecke diese fantastischen Sukulenten Arten:

Erbsenpflanze
Sedum...
Geldbaum...
Die...
Wolfsmilch...
Sedum...

Teile in den Kommentaren deine Erfahrungen mit uns oder stell eine Frage!

Kaufe passende Produkte:

Noch kein Kommentar, Füge deine Stimme unten hinzu!


Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.